Seniorenbetreuung zu Hause

Für jeden auf Betreuung und Hilfe in seinem häuslichen Umfeld angewiesenen Kunden – Senioren –vermitteln wir zwei Betreuungskräfte, die einander in einem Standard-Rhythmus von zwei Wochen ablösen. Sie helfen Ihnen im Haushalt, leisten Gesellschaft oder leisten Hilfestellung bei der Bewältigung des Alltags.

Unsere Betreuungskräfte kommen aus der Slowakei und wurden von uns auf der Grundlage persönlicher Vorstellungsgespräche ausgewählt. Sie haben in Österreich das Gewerbe des Personenbetreuers angemeldet. Wir unterstützen unsere Betreuungskräfte bei allen notwendigen amtlichen Formalitäten wie Anmeldung des Gewerbes, Anmeldung bei dem zuständigen Finanzamt, der Sozialversicherung sowie beim Abschluss des Werkvertrages.

Welche Leistungen können Sie von unseren Betreuungskräften erwarten?

Haushaltsnahe Dienstleistungen

  • Zubereiten von Mahlzeiten

  • Einkaufen und Erledigung von Botengängen

  • Reinigungstätigkeiten

  • Hausarbeiten

  • Betreuung von Pflanzen und Tieren

  • Wäscheversorgung

Unterstützung der betreuungsbedürftigen Person bei der Lebensführung und im Alltag

  • Hilfestellung bei alltäglichen Verrichtungen

  • bei der Gestaltung des Tagesablaufs

Gesellschafterfunktion

  • Konversation

  • Unterstützung bei Freizeitgestaltung

  • Förderung gesellschaftlicher Kontakte

Führung des Haushaltsbuches mit Aufzeichnungen über die getätigten Ausgaben für die betreute Person

Praktische Vorbereitung der betreuungsbedürftigen Person auf einen Ortswechsel (Urlaub) usw.

Folgende pflegerische Tätigkeiten dürfen Personenbetreuer im Rahmen der Betreuung ohne Aufsicht durchführen, solange nicht medizinische Gründe vorliegen, die eine Anordnung notwendig machen:

  • Unterstützung bei der oralen Nahrungs-und Flüssigkeitsaufnahme sowie bei der Arzneimittelaufnahme

  • Unterstützung bei der Körperpflege

  • Unterstützung beim An-und Auskleiden

  • Unterstützung bei der Benützung von Toilette oder Leibstuhl einschließlich Hilfestellung beim Wechsel von Inkontinenzprodukten

  • Unterstützung beim Aufstehen, Niederlegen, Niedersetzen und Gehen, Transfer

Folgende ärztliche Tätigkeiten dürfen nur nach schriftlicher, ärztlicher Anordnung mit Anleitung und Unterweisung durch die diplomierte Gesundheitsund Krankenpflegeperson oder durch den Arzt durchgeführt werden:

  • Verabreichung von Arzneimitteln

  • Anlegen von Bandagen und Verbänden

  • Verabreichen von subkutanen Insulininjektionen und/oder subkutanen Injektionen von blutgerinnungshemmenden Arzneimitteln

  • Blutentnahme aus der Kapillare zur Bestimmung des Blutzuckerspiegels mittels Teststreifen

  • einfache Wärme-und Lichtanwendungen